Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Ich – Welt: Disruption oder Everything was for ever, until it was no more

Disruption abgeleitet vom lateinischen Verb disrumpere (zerreissen, zerbrechen, zerschlagen, bzw. passivisch: platzen), was so viel wie Unterbrechung, Störung, Bruch, Unordnung oder Zerstörung bedeutet. Momentan ist es gute Praxis, wenn man

Read More

Das Wort zum Sonntag: Product Owner

Der Product Owner (PO) ist eine zentrale Rolle innerhalb agiler Teams. Seine Aufgabe ist die Verwaltung des Backlogs. Er soll die Wertmaximierung des Entwicklungsteams sicherstellen und er legt Rechenschaft über

Read More

Das Wort zum Sonntag: WOL

Als Working Out Loud (WOL) wird eine Kultur der Zusammenarbeit und auch eine darauf aufbauende Selbstlern-Methode bezeichnet. Die Kernidee fasst Bryce wie folgt zusammen : Working Out Loud = Observable

Read More

Das Wort zum Sonntag: Floskel

Die Floskel (abgeleitet vom Lateinischen flosculus; auf Deutsch: Blümchen) bezeichnete in der Antike einen Denkspruch. In der Umgangssprache werden viele Floskeln verwendet, ohne dass wir uns dessen bewusst ist. Oft

Read More

Das Wort zum Sonntag: Prävalenz

Die Prävalenz (aus dem Lateinischen: Praevalēre, was auf Deutsch „sehr stark sein“ bedeutet) ist in der Epidemiologie eine Kennzahl für die Krankheitshäufigkeit. In der Realität wird die Prävalenz einer Krankheit

Read More

Das Wort zum Sonntag: Eignerstrategie

Die Eignerstrategie beschreibt die übergeordneten Ziele und Interessen von Eigentümern. Diese geben damit dem Verwaltungsrat eine klare Richtung vor. Dies ist vor allem bei Unternehmen welche im Besitz der öffentlichen

Read More

Das Wort zum Sonntag: Deepfake

Deepfake aus den englischen Worten Deep Learning und Fake (auf Deutsch Falsch) zusammengesetzt, bedeutet so viel wie Unwahrheit oder Schwindel. Es handelt sich dabei übrigens um ein Portmanteau-Wort. Cloud Technologie

Read More

Das Wort zum Sonntag: Ambidextrie

Ambidextrie, vom Lateinischen ambo für „beide“ und dexter „rechte Hand“, auf Deutsch Händigkeit, beschreibt, dass die Geschicklichkeit beider Hände oder Beine gleich ausgeprägt ist Als Linkshänder, der sich auch schon

Read More

Das Wort zum Sonntag: Demut

Der Ausdruck Demut kommt von Althochdeutsch diomuoti, was sich mit Dienstwillig übersetzen lässt. Nach Siegbert Warwitz ist Demut als „Mut zum Dienen“ eine Variante von Mut. In der Lutherbibel diente

Read More

Das Wort zum Sonntag: Komfortzone

Die Komfortzone beschreibt den Bereich des Menschen, in dem er sich wohl und sicher fühlt. In der Komfortzone sind wir auch sehr leichtfüssig, geniessen unsere Besonderheiten. Wir sing gut mit

Read More