Braintank

Thoughts - Ideas - Action
Das Wort zum Sonntag: Failceed

Failceed ist ein englisches Kunstwort aus „Failure und succeed“, dass für „succeed through failure“ steht. Auf Deutsch: Erfolg durch Misserfolg.

Erfolg durch Misserfolg ist etwas, dass meinen Landsleuten und mir nicht so gegeben ist. Wir haben Fehler nicht gerne. Darum sind wir stark, wenn es um kontinuierliche Verbesserung geht. Etwas Gutes noch besser machen, das liegt uns.

Einige Beispiele wo Failceed die Menschheit viel weitergebracht hat:

  • Im September 1928 entdeckte Alexander Fleming das Penicillin, durch eine verunreinigte Petrischale. Er sah, dass die Bakterien im Umkreis der Pilzkolonie aufgelöst waren.
  • 1968 beschäftigte sich Spencer Silver von (3M) mit der Entwicklung eines neuen Superklebers. Das entwickelte Produkt setzte sich nicht auf dem Markt durch. 1974 ärgerte sich ein Kollege von ihm, darüber, dass ihm das Lesezeichen im Kirchenchor aus dem Notenheften fielen. Er trug den Kleber kleine Zettel auf und erprobte seine Erfindung gleich am nächsten Sonntag.

Wer noch mehr Beispiele von Failceed sehen möchte, der findet diese zum Beispiel hier. Eine der Herausforderungen beim Fehler machen ist, dass wir gerne die Schuldfrage klären wollen. Dabei kann man davon ausgehen, dass die meisten ehrlich das Beste wollen. Leider ist es nicht immer die richtige Erfindung zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

In der heutigen VUCA Welt geht es in bei Innovationen vor allem darum, möglichst schnell zu wissen, ob man Erfolg haben kann oder nicht. Dies geschieht normalerweise durch repetitive Experimente. Es braucht fast 300 Innovationen für einen grossen Erfolg.

Selbstverständlich gibt es auch Momente, wo Fehler keine Option ist.

Das beste Beispiel hierfür ist wohl die Rettung der Crew von Apollo 13. Gerade mit diesem Selbstverständnis gesegnet hat das Team am Boden alles unternommen, um die Crew zurückzubringen. Auch hier ein Failceed.

Leave comment