Braintank

Thoughts - Ideas - Action
Ich – Welt: 5C’s als Frage und Antwort für Leadership

Wir stellen uns häufig die Frage, wie die Welt nach Covid-19 aussehen wird. Und wir merken, dass danach das neue Davor ist. Neben der VUCA Welt, die wir schon häufiger besprochen haben, hat Paolo Gallo in diesem Artikel eine Welt beschrieben, in der wir von den folgenden 5C’s:

getrieben werden. Unsere Antwort wird aber nicht ein „neues Normal“ sein, sondern ein „neuer Kontext“. Er schlägt vor, mit den folgenden 5C’s darauf zu antworten:

Weiter sollen wir, bewusst langsam werden. Je schneller wir den Wandel um uns herum erleben, desto grösser der Bedarf nach einer Verlangsamung. Wer nicht weiss, was ich meine, soll auf einer deutschen Autobahn mal 200+ fahren. Danach ist vieles klarer, glaube ich.

Wenn wir uns der Frage stellen, was es uns erlaubt schnell zu fahren, dann ist die Antwort: Bremsen. Ohne Bremsen, keine grosse Geschwindigkeit. Was uns erlaubt, schnell zu fahren, ist unsere Fähigkeit, langsamer zu werden, unsere internen Bremsen zu benutzen.

Während wir uns immer noch mit unseren alten Kenntnissen und Vorgehensweisen neuen Herausforderungen stellen, dann sollten wir viel mehr in Zusammenarbeit und Kreativität investieren. Nur so können wir die Intelligenz der Gruppe nutzen. Es ist schön zu sehen, dass Modelle der Zukunft viel mehr mit Begriffen, wie Kreativität und Mut arbeiten oder mit Empathie und Empowerment.

Wem 5C nicht als Antwort gefällt, dem kann ich das 4-E-Modell oder das 4+1E Modell empfehlen.

Leave comment