Braintank

Thoughts - Ideas - Action
Das Wort zum 3. Advent: Agil und Agilität

Agil (Adjektiv) steht für geistig und körperlich in sehr guter Verfassung; geistig aktiv und beweglich. Agilität (Substantiv) beschreibt die Anpassungsfähigkeit von Organisationen an sich (schnell) verändernde Rahmenbedingungen.

Agilität ist die Fähigkeit einer Organisation, flexibel, aktiv, anpassungsfähig und mit Initiative in Zeiten des Wandels und Unsicherheit zu agieren. Also würde das bedeuten, dass Agilität die Antwort auf VUCA ist. Letzthin habe ich auch Begriff der Agilisierung gesehen. Bevor wir uns diesem zuwenden, zuerst die Antwort auf die Frage, was zeichnet eine agile Organisation den besonders aus? Oder welche Talente sollte man mitbringen?

Wen etliche der oben genannten Dinge zutreffen, hat man das Manifest für menschliche Führung auch gleich umgesetzt. 

Agilisierung hat als im eigentlich Sinn, sehr wenig mit Informatik zu tun. Auch wenn sie durch die allgemeine Digitalisierung getrieben wird. Und Scrum eigentlich auch ohne Agilität ginge, wenn man unbedingt möchte. Scrum ist eine Methode, welche die Abwicklung von Codierung besser Industrialisiert. 

Wichtig sind dafür Werte und Prinzipien im Agilen. Eines dieser Prinzipien ist die Resilienz. Oder das E-4 Modell. Wir begegnen auch wieder der Frage, was bedeutet Arbeit für mich. Jetzt in der Adventszeit, kann man genügend darüber nachdenken. Oder einen Rück und Ausblick wagen. Ganz Agil! 

1 thought on “Das Wort zum 3. Advent: Agil und Agilität

Leave comment