Bloggs WoS

Das Wort zum Sonntag: Apologetik

Apologetik (kommt vom griechischen ἀπολογία apologia – „Verteidigung“, „Rechtfertigung“) bezeichnet die Verteidigung einer Weltanschauung, insbesondere die wissenschaftliche Rechtfertigung von Glaubens-Lehrsätzen, und den Teilbereich der Theologie, in dem man sich mit der wissenschaftlich-rationalen Absicherung des Glaubens befasst. (Vielen Dank an Wikki)

Apologetik hat drei wesentliche Funktionen:

  • durch logische Argumente und wissenschaftliche und historische Beweise für die Wahrheit des Glaubens eintreten
  • den Glauben gegen Angriffe von Kritikern verschiedenster anderer Weltanschauungen und Glaubensrichtungen verteidigen
  • entgegengesetzte Glaubensrichtungen oder Weltanschauungen zurückweisen

Jetzt wo wir wissen, worum es bei der Apologetik geht, stellt sich mir die Frage, ob es auch apologenisches Management gibt. Weil dort wird ja auch nur Glaube verteidigt. Wissen, ist was danach kommt. Eine spannende Frage bleibt auch, wie man Logik und Glauben in einem Satz zusammen bringen kann. Ich kann logisch Beweisen, dass mein Glauben die Wahrheit ist.

Auf jeden Fall, wünsche ich Euch viel Spass mit diesem Frühling, an den ich apologenisch glaube.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar