Braintank

The Braintank Blogg - Bring all the brains together, as this sums up to more than the sum of all the brains

Klingonisch (Eigenbezeichnung: tlhIngan Hol [tɬɪŋan xɔl]) ist eine konstruierte Sprache, die 1984 von Marc Okrand für Paramount geschaffen wurde. Das Klingon Language Institute (KLI) beschäftigt sich mit dem Erhalten und Verbreiten der Sprache.

Eigentlich hat ja alles mit: qaparHa’qu (ich mag Dich) begonnen. Oder was sagt man jemandem der sich als Klingonin ausgibt? Diese Aufgabe lässt sich ja noch ziemlich schnell und effizient lösen. Mit der Aussprache happert es übrigens schon ein wenig mehr. Aber das ist eine andere Geschichte. Und wenn man schon dabei ist, dann kann man ja mal ein wenig über die Sprache lernen:

  • Der bei der IANA registrierte Sprachcode für die klingonische Sprache ist i-klingon, der ISO 693-2 Code ist tlh. Klingonisch ist also als eine echte Sprache anerkannt.
  • Es gäbe also auch ein Wiki in Klingonisch
  • Die deutsche Welle unterhält klingonische Webseiten
  • An etlichen Star Trek treffen, wird Klingonisch als Sprache verwendet, die Barrieren überwindet

Qapla‘ jaj!

1 thought on “Das Wort zum Sonntag: qaparHa’qu

Leave comment