WoS

Das Wort zum Sonntag: Blah Blah Blah

Blah-Blah-Blah bedeutet als Adverb „und so weiter; und so weiter“. Es bedeutet umgangssprachlich auch „bedeutungsloses Geschwätz“ 

Aufgefallen ist mir die „Blah-Blah-Blah“ Karte in der Strategyzer Masterclass von Alex Osterwalder. Neben fundierter Ausbildung über den Business Model Canvas, Value Proposition Design, Design Thinking, Innovation und Kultur haben wir uns auch der „Blah-Blah-Blah“ Karte gestellt.

Das könnte dann so aussehen. Wie oft haben wir es uns in einer Sitzung schon gewünscht, dass wir jemandem die Blah-Blah-Blah Karte zeigen konnten, weil er viel gesprochen hat und sehr wenig gesagt hat.

Es gibt von Blah-Blah-Blah noch eine andere Seite, wo es darum geht, dass Bilder Worte ersetzen können. Das Buch Blah-Blah-Blah von Dan Roam gibt einem dazu einige gute Anstösse! Es hat auch mir gezeigt, wie einfach Visualisierung geht. Und wie wenig es braucht dazu. Eigentlich müsste ich es ja schon lange wissen. Gute Visualisierung ist einfach.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar