Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Lord of Disorder (aus dem Englischen: Herr der Unordnung) ist einer der Begriff, welche für einen Hofnarr verwendet wird. Heute wird ein Hofnarr im englischen als Jester. Dabei wäre die Beschreibung als Reiseführer in der Unordnung wohl ein viel besserer Begriff. 

Eigentlich war es ja so, dass bis in das 18. Jahrhundert hinein  der Hofnarr eine institutionalisierte Staatsfigur an jedem grösseren europäischen Hof war.  Bei der Betrachtung „moderner Höfe“ und bisweilen grotesk anmutender Szenen im heutigen Manageralltag drängt sich die Frage auf, ob es sinnvoll war, den Hofnarren zu verbannen. Die meisten Mangager mit „eigenem Hofstaat“ brauchen eigentlich wieder einen Hofnarren oder einen „Lord of Disorder“ der einem durch die Tücken des Führungs- und Teamlebens helfen kann.

 

Die Frage, wer einem die Wahrheit sagt, auch wenn er nun Teil der „dunklen Seite“ ist, bleibt die Gretchenfrage. Darum der Ratschlag der Woche: Haben Sie einen Lord of Disorder, dann sind sie auf gutem Weg, wenn nicht, laufen Sie Gefahr Dinge zu verpassen, die Sie nicht erkennen können.

1 thought on “Das Wort zum Sonntag: Lord of Disorder

Leave comment