Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Change Management und Führung sind ja immer ganz spezielle Themen.

  • Wie verändert man etwas?
  • Wie stellt man sicher, dass man Gutes nicht zerstört?
  • Wie bereitet man etwas besseres vor?
  • Wie lässt man Menschen lernen und Erfahrungen machen?
  • Wie prüft man die Nachhaltigkeit seiner Änderungen?

All diese Fragen stellen sich mir im Geschäft im Moment. Erstens führe ich „Midyear Apprisals“ durch und versuche mit den Betroffenen ein Bild über die Veränderung zu machen. Zweitens denke ich, dass wir durch sehr konsistentes Vorleben einen gewissen Beitrag liefern können.

Die Antwort heisst im Moment meistens „One Voice“. Die notwendigen Absprachen müssen vorher stattfinden. Meinungen ausgetauscht werden. Für mich ist auch wichtig, dass wir genügend „Netze“ installiert haben, damit alle ins Ziel kommen.

Die nachhaltige Veränderung basiert auf regelmässigen Prüfungen und Kontrollen. Dies ohne, dass es zur „Strafe“ wird. Und Veränderung muss man sich jeden Tag erarbeiten. Jeden Tag vorleben und zum Mitmachen einladen.

Neben der Veränderung ist es wichtig, dass Bewährtes übernommen wird, eine Säule die mitkommt. Dinge, die man immer wieder gut macht, müssen immer wieder besser gemacht werden.

Das wichtigste Gut in der Veränderung sind die Menschen, wenn die mittragen, dann ist es bereits passiert, wenn nicht, wird man immer Probleme haben. Für uns das Wichtigste im Moment:

One Voice!

Nach Innen, um uns zu finden und nach Aussen um die Glaubwürdigkeit zu vergrössern.

4 thoughts on “Bewährtes Wertschätzen, offen sein für Neues

Leave comment