Braintank

Thoughts - Ideas - Action

La Kajira, Plural Kajirae, ist die Bezeichnung des Autors John Norman für weibliche Sklavinnen auf dem Planeten Gor in seinem gleichnamigen Fantasy-Zyklus. Diese Rolle entspricht nicht der der europäischen SM-Kultur, sie spielt in der Hauptsache die Rolle einer Dienerin und Lustsklavin. Das männliche Gegenstück wird Kajirus (Plural Kajiri) genannt.

Es gibt je nach Quelle 25 – 30 dieser Romane. Ich habe es immerhin durch den ersten geschafft. Die Idee einer Gegenwelt ist ja nicht zwingend neu, aber man muss den Durchgang immer wieder erklären, sei das nun in Fringe oder eben hier. Auf jeden Fall ist der erste Band noch mehrheitlich ein Science Fiction Werk, was sich im Laufe der Folge aber ändert.

Ab Mitte der Serie, geht es vornehmlich um das Dienen und die Ideen von John Norman zu diesem Thema. Eigentlich schade, es hätte eine gute SF Geschichte werden können. Aber es hat eine andere Wendung genommen. Kajiras und Kajirus verfügen über keinerlei Rechte, keinen Namen, meistens nur wenig Kleidung, geschweige denn sonst irgendwelche Rechte. Sie haben aber immerhin den Status von Unterhaltungselementen. Meistens sind die Herren und Damen, welche sich eine Sklavin, einen Sklaven leisten können recht anständig.

Spannend ist auch, dass es ein kompletes Verhaltens- und Regelwerk gibt. Es gibt auch eine Sprache, ein normales Gesetz, Bruderschaften und vieles andere mehr. Wer eine Übersicht haben will, soll hier klicken. Im Vergleich mit Terry Pratchett und seiner Fantasie, ist GOR nur ein kleiner staubiger Planet. Kaum der Rede wert. Aber es gibt genügend Fans auf diesem Planeten, die mehr oder weniger nach GOR zu leben gedenken. Also ihnen viel Spass dabei und Euch viel Spass mit dem Frühling, der sich langsam bemerkbar macht.

 

Leave comment