Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Heute haben wir es zum ersten Mal mit einem Kunstwort zu tun: Dynaxibility

Dynaxibility
Es setzt sich zusammen aus Dynamics, Complexity und ability. Daraus ersehen wir, dieses Wort muss aus dem Englischen stammen.

Es ist diese steigende „Dynaxity“ (Kunstwort aus Dynamics und Complexity), die zu neuen, drängenden Fragen an das Management heutiger Systeme (Unternehmen, Organisationen, Institutionen etc.) führt, uns alle zu fortwährenden Lern- & Veränderungsprozessen herausfordert (oder zwingt) und professionelles Change-Managements zu einer durchgehenden Alltags-Notwendigkeit macht.

Die Fähigkeit („ability“), diese Dynaxity (besser, d.h. professionell) bewältigen und meistern zu können, wird als „Dynaxibility“ bezeichnet.

Unsere Welt wird zunehmend komplexer und dynamischer. Die Vernetzung aller Dinge wächst, ebenso das Tempo der Veränderungen. Es erhebt sich die Frage, wie unter solchen erschwerten Bedingungen, d.h. steigender Undurchsichtigkeit der Zusammenhänge, ihren Wechselwirkungen und Entwicklungsrisiken noch sinnvoll, also nachhaltig verantwortlich und konstruktiv, geplant und gehandelt werden kann.

5 thoughts on “Das Wort zum Sonntag

Leave comment