Braintank

Thoughts - Ideas - Action
Ich – Welt: Mutige Wünsche und erlebte Realität

Wie oft lesen wir, was wir tun sollten. Und wie oft sieht unsere vergleichende Realität nicht so aus, wie unsere Wünsche?

WünscheRealität
Erweitere die Komfortzone, schaffe Raum für NeuesAngepasst sein kostet weniger Kraft
Lass los, was Dich nicht glücklich machtMan kann nicht immer glücklich sein und ich brauche das Geld
Klarheit im Leben, dank klaren EntscheidenEs gibt so viel zu bedenken und nichts ist wirklich klar
Gib ehrliches, zeitnahes Feedback, wenn es Dich stört oder verletztIch sage lieber nichts, denn sonst weiss mein Gegenüber ja, dass es mich stört oder verletzt
Folge Deinem Herzen, mach Dein DingIch mache, was mir das Leben am bequemsten macht

Was kannst Du tun, um Realität und Wunsch näher zueinander zubringen, hier einige Gedanken dazu:

  • Nur ein Thema aufs mal bearbeiten. Nicht alles miteinander. Was ist das Wichtigste und wo soll die Energie hingehen? Bei Verhaltensänderungen, wie dem Abnehmen konnte nachgewiesen werden, dass Menschen, die sich auf einen Aspekt fokusiert haben, bessere Resultate erzielten als Leute, die mehre Dinge gleichzeitig angegangen sind.
  • Sei bereit die Konsequenzen für Deine Handlungen zu tragen. Es ist doch sehr schön, wenn Du Entscheide treffen darfst und dann für diese die Verantwortung übernehmen darfst.
  • Lernen ist etwas positives. Erfahrungen machen auch.
  • Stell Dir die Frage, ob Dich Dein Lord of Disorder jetzt auslachen würde oder nicht. Dann weisst Du, was zu tun ist.

Und wer nichts ändern möchte, der soll das auch nicht müssen. Sei zufrieden mit Dir!

Leave comment