Bloggs

Ich – Welt: If you wanna change the world, start off by making your bed

Dieser Beitrag ist der einen oder anderen Sissy und dem einen oder anderen Projektbegleiter gewidmet.

Eigentlich eine ganz einfache Erklärung. Und wie gesagt, wenn man einen schlechten Tag hatte, dann hat man mindestens ein gemachtes Bett. Wie schon häufiger geschrieben, geht es ab und zu über den Plan B, wie bei der AHV Revision seit heute Sonntag oder um den Plan im Plan im Plan.

Eigentlich wissen wir ja, wie es geht: Design Thinking, Agil und Lean. Und gleichzeitig sehe ich, wie Mitbewerber sich auch bemühen und langsam aufholen. Wie lange wir haben, bis wir mit den neuen Dingen am Markt oder in der Firma sind. Und wie so oft, sollten wir uns auch um das Unmögliche kümmern.

Also tun wir, dass was wir am Besten können: Dynaxabilität zulassen und jeden Tag das Bett machen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar