Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Interoperabilität (aus dem Lateinisch inter für „zwischen“ und opera „Arbeit“) bezeichnet die Fähigkeit von unabhängigen Systemen zur Zusammenarbeit auf Ebene der Daten, ohne dass dazu gesonderte Absprachen zwischen den Systemen notwendig sind.

Selbstverständlich könnte man jetzt Interoperabilität auch auf die Fähigkeit von Menschen übertragen zusammen zu leben. Das wäre jetzt nicht ganz fair, weil wenn zwei Systeme miteinander vereinbar sind, dann nennt man das kompatibel und nicht interoperabel. Interoperabilität wird normalerweise auch nicht auf humane Lebensformen angewandt, sondern auf Systeme, Techniken und Organisationen. Meistens sind Standards notwendig um die Zusammenarbeit zu regeln.

Standards sind schon in der Technologie sehr schwierig, weil sie sich entwickeln. Sie erlauben es einem aber eine Basis zu haben. Die Entwicklung dieser Standards basierst entweder auf einem diktatorischen, demokratischen oder Vertrauensansatz. Der Letztere ist übrigens der einfachste und beste. Nur so kommen Dinge zusammen, die schon lang zusammen gehören.

Wichtig ist auch, dass man möglichst viele konkrete Anforderungen erfasst, welche für die Interoperabilität wichtig sind. Das beste Beispiel das ich kenne, ist eine Schnittstelle, die es beiden Seiten erlaubt, die Gegenseite zu messen und sehen, wer gerade was macht. Gut genutzt hilft das beiden Seiten.

Was neben der Schnittstelle wichtig ist, sind Regeln wie man Probleme und Erweiterungen durchführen will. Nur wenn Nutzen für beide Seiten da ist, kann Interoperabilität sinnvoll sein. Übrigens ist Interoperabilität in der Militärtechnik besonders wichtig und besonders schwierig, wer will den schon, dass man seine Waffen auch gegen sich verwenden kann. Oftmals wird auch zwischen verschiedenen Formen von Interoperabilität unterschieden. So zum Beispiel zwischen semantischer und konzeptioneller Interoperabilität. Was in vor gängigem Beispiel besonders wichtig ist.

Das Wort ist uns diese Woche begegnet und ich denke die Erklärungen helfen, es besser zu erfassen. Und dann wurde das WoS von einem Leser gewünscht, dessen Wunsch jetzt damit erfüllt ist.

Leave comment