Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Der folgende Satz beschreibt es doch sehr schön:

„Das Unmögliche möglich machen, das Mögliche leicht, und das Leichte elegant“ (Moshé Feldenkrais)

Auch wenn Herr Feldenkrais etwas anderes gemeint hat. Es passt hier sehr gut. In seiner Lehre geht es um ein körperorientiertes, pädagogisches Verfahren, welches nach. Feldenkrais lehrte, dass sich durch die Schulung der kinästhetischen und propriozeptiven Selbstwahrnehmung grundlegende menschliche Funktionen verbessern, Schmerzen reduzieren lassen und dies allgemein zu als leichter und angenehmer empfundenen Bewegungen führt. Moshé Feldenkrais ging davon aus, dass menschliches Denken, Fühlen, Wahrnehmen und Bewegen niemals isoliert anzutreffen sind, sondern gemeinsame „Zutaten“ menschlichen Handelns seien. Bewegung war für ihn Ausdruck der ganzen Person und schien ihm der am besten geeignete Ansatzpunkt, um Verbesserungen zu erreichen.

Übrigens lässt sich bei den Gruppenübungen immer wieder gut eindösen und geniessen. Auch eine Art, das Unmögliche möglich zu machen.

1 thought on “Change Management in einem Satz

Leave comment