Braintank

Thoughts - Ideas - Action

Diese Woche war schon in ihrer Entstehung (Planung) als harte Woche zu erkennen. Das heisst, ich wusste, dass es viel werden würde. Trotzdem habe ich mich entschieden eine Qualitätssicherungspunkt auch als diesen zu nutzen. Faszinierend war, was danach passiert ist. Das Drängen des Projekts doch noch durchgelassen zu werden, hat mich in der Meinung bestärkt, dass nicht alles OK ist.

Spannend ist dann auch zu sehen, dass der Projektleiter dieses Projekts einer der Helden dieser Firma ist:

Prüfen Sie die Stars. Meistens sind die Helden einer Organisation auch ihr Problem. Prüfen Sie deshalb genau, welche Helden Diamanten sind und welche einfach nur auf der Welle geschwebt haben.

Und überhaupt eignet sich das WoS über „Change Management“ ganz hervorragend für die Analyse. Und ich werde weiter nach den skizierten Methoden arbeiten.
Danach habe ich mich jetzt zwei Tage mit einem unserer Lieferanten ausgetauscht. Das war auch sehr spannend, weil wir einen Show Case für sie vorbereitet hatten, der über einen Monat aufgezeigt hat, was sie an Potential haben und wie gut wir sein können. Ich denke der Aufwand hat sich gelohnt und wir sind uns wieder ein kleines Stück näher gekommen.

Danach war ich eigentlich so ein wenig ausgelaugt. Ich habe darüber nachgedacht, was ich alles falsch mache. Und warum es hier so hart ist und mir alle entgegenkommen. Ich muss der Geisterfahrer sein. Gerade in diesen Gedanken verhaftet haben mich zwei Menschen mit Komplimenten überrascht. Vielen Dank! Es hat gut getan:

  • Zuerst habe ich jemandem helfen können, die Qualitäten einer anderen Person besser zu verstehen und einzuordnen
  • Zu hören, dass sich spürbar etwas verändert hat und unsere Lieferanten uns nun als Kunden wahrnehmen hat mich sehr gefreut
  • Und ganz besonders hat mich gefreut, dass jemand meine hartnäckigen Fragen, welche auch Herausforderung sind auch als Zeichen der Wertschätzung wahr nimmt, das sie zum Denken anregen und das er sich wohl fühlt dabei.

So jetzt noch Freitag überstehen und dann ins Wochenende zur Erholung.

1 thought on “A mixed bag – Oder Helden als Problemfälle

Leave comment