Bloggs Computer Information WoS

Das Wort zum Sonntag: Schwuppdizität

Worte erfinden aus der c’t:

Schwuppdizität (engl. Performance) bezeichnet die gefühlte Geschwindigkeit eines Computers. Der Begriff wurde durch das PC-Magazin „c’t“ geprägt.

In der letzten c’t bin bewusst über das Wort gestolpert. Der Begriff wurde aber schon Ende 2008 geboren und wird seit dann regelmässig verwendet.

Dabei muss gesagt werden, dass ein Computer immer zu langsam ist. Und ob man auch die Schwuppdizität eines Menschen bestimmen kann ist leider nicht wirklich bekannt. Dabei könnte man dieses Wort auch in anderen Zusammenhängen wieder treffen. Nur ob es sich gut man, wenn man die Performance seines Partners so beschreibt? Oder ob es jemanden glücklich macht, wenn man den Begriff beim Autokauf verwendet?

Ich weiss es nicht, aber mir gefällt er. Anderen übrigens auch, die hätten aus der Schwuppdizität schon 2009 das Wort des Jahres machen wollen.Das wäre vielleicht etwas übertrieben. Aber auf jeden Fall ein schönes Wort, auch wenn es komplex ist, es 10 x schnell nacheinander zu sagen.

Probiert es doch mal.

2 Kommentare

  1. Pinkback: [Kaufberatung] HTPC der alles ersetzt

  2. Sorry, aber den Begriff Schwuppdizität haben wir schon in der 80ern verwendet. Also dass er 2008 „erfunden“ wurde, halte ich für Unsinn.

    LG, Donnerstag

Schreibe einen Kommentar